Mentales Training mit LOM®

Ob im Sport, bei der Arbeit, in Prüfungssituationen, Vorträgen - immer wieder kommen wir in Stresssituationen, bei denen mentale Stärke und Selbstvertrauen gefordert sind, damit wir unser Können auch wirklich zum richtigen Zeitpunkt abrufen können.

Und so wirkt das Lösungsorientierte Malen (LOM):

 

Mit LOM lernen Sie, Ihre vorhandenen Fähigkeiten zuverlässiger abzurufen, auch in Stresssituationen. Sie lernen, Negativspiralen nach Fehlschlägen zu durchbrechen.

 

Das Hirn reagiert besonders gut auf Bilder (zu 60%!), die es mit Emotionen, Gedanken und Körperempfindungen verknüpft. Mit LOM werden die störenden Bilder und Erinnerungen, die starke negative Emotionen auslösen, durch neue ersetzt, die mit ebenso starken positiven Emotionen und Gedanken "geladen" sind.

Resultat:

 

Sie stecken einen Fehlschlag oder auch mehrere gelassen weg, ohne in einen Strudel negativer Erinnerungen und Emotionen abzugleiten, der in der Regel eine ganze Weile anhält. Stattdessen erinnern Sie sich an das positiv geladene LOM-Bild, das dem Alarmsystem signalisiert, dass alles in Ordnung ist. Sie haben gelernt, negative Emotionen wie Wolken vorüberziehen zu lassen und sich an den positiven aufzubauen. Mit LOM lässt sich eine Art visuell-emotional-gedanklicher Anker erarbeiten, der sich in Schlüsselsituationen beruhigend auf Ihr Alarm- und Hormonsystem auswirkt, eine realistischere Selbsteinschätzung ermöglicht und so mit der Zeit Ihr Selbstvertrauen und damit Ihre Leistungsfähigkeit stärkt und fördert.


Wichtig:

 

Für LOM werden keinerlei zeichnerisch-künstlerische Fähigkeiten benötigt. Das langsame Malen, stehend an der Wand, mit den Fingern der ungeübten Hand auf grossformatigem Papier dient lediglich als Mittel, um Einfluss zu nehmen auf das körpereigene Alarmsystem im Gehirn (Reflexe, vegetatives Nerven- und Hormonsystem).

 

Eine Maleinheit dauert 1,5 h. In einem Erstgespräch wird Ihr Anliegen im Detail exploriert. Danach beginnen Sie mit dem ersten Bild. Manchmal lässt sich bereits nach einer oder zwei Maleinheiten eine merkliche Verbesserung spüren. Für eine nachhaltige Veränderung sollten Sie jedoch mit mindestens 5 LOM-Einheiten, im Abstand von einer oder zwei Wochen, rechnen.